Kontakt
Bestell-Hotline

09 61 - 6 70 60 - 50

09 61 - 6 70 60 - 70

info@fotobrenner.de

Kontaktformular

Meyer Optik Görlitz Primoplan 1,9/75 II f. Leica M

999,00 €  

inkl. MwSt.* zzgl. Versandkosten ab 79€ frei (D)

Lieferfrist: ca. 5-21 Tage

  • 2190458
Meyers legendäres Porträtobjektiv Das Primoplan 75 f1.9 II ist ideal für die... mehr

Meyers legendäres Porträtobjektiv
Das Primoplan 75 f1.9 II ist ideal für die Porträtfotografie, denn seine sanfte und dennoch feine Auflösung verleiht jedem Porträt eine einzigartige Ausstrahlung. Natürlich kann das Primoplan 75 f1.9 II auch in anderen Genres seine Stärken ausspielen, z.B. in der Naturfotografie, wo es ebenfalls beeindruckende Bilder liefert. Die Brennweite von 75 mm bietet einen natürlichen Bildwinkel und staucht nicht so stark wie längere Brennweiten. Das Primoplan 75 f1.9 II bietet, wie alle aktuellen Meyer Optik Objektive, kompromisslose Qualität und mechanische Perfektion. Die Objektive sind komplett aus Metall gefertigt und werden einzeln von Hand montiert, kalibriert und getestet, um ein perfektes Produkt zu gewährleisten.

Primoplan-Fotografie
Die Primoplane von Meyer Optik Görlitz zeichnen sich durch ihr vielseitiges Bokeh, ihre Schärfe und ihre Lichtstärke aus. Besonders die fließenden Übergänge von Schärfe zu Unschärfe sind herausragend. Da fokussierte Bereiche sehr harmonisch von den unscharfen Bereichen getrennt werden, wirken Primoplan-Fotos plastisch und Motive leicht losgelöst. Die kreativen Möglichkeiten in der Bildgestaltung sind unendlich. So kann je nach Aufnahmesituation sowohl das berühmte Seifenblasen-Bokeh als auch ein strudelndes Bokeh erzeugt werden. Die Kombination der beiden oder auch unterschiedlich große Seifenblasenblasen im Vorder- und Hintergrund des Bildes sind nur einige der kreativen Werkzeuge, die dem Fotografen zur Verfügung stehen.

Lebendige Geschichte
Das historische Primoplan 75 f1,9 wurde von dem genialen Konstrukteur Paul Schäfter entwickelt. Meyer-Optik meldete das Design am 17.06.1936 zum Schutz an. Das Primoplan 75 f1,9 II ist eine Weiterentwicklung des Cooke-Triplets, bei dem eine zentrale Zerstreuungslinse von zwei Linsengruppen flankiert wird, die jeweils als Sammellinse wirken. Die hintere Gruppe besteht aus einer einzigen bikonvexen Sammellinse. Auch die neue Version des Objektivs kommt aus Görlitz. Meyer-Optik hat sie mit Unterstützung des Ingenieurs Dr. Wolf-Dieter Prenzel entwickelt. Er hat das Primoplan 75 f1.9 II neu konstruiert und nach intensiver Entwicklungszeit behutsam an die hohen Anforderungen der Digitalfotografie angepasst, dabei aber seine Eigenschaften beibehalten. Das Ergebnis dieser außergewöhnlichen Konstruktion sind atemberaubende Bilder.

Technische Daten
- Brennweite : 75mm
- Blende (stufenlos) : f1.9 - f16
- Filterdurchmesser : 52mm
- Mindestobjektdistanz : 0,75m
- Bildwinkel : 32°
- Blendenlamellen : 15
- Entfernungsskala : Meter / feet
- Gehäusematerial : Aluminium
- Gehäusefarbe : schwarz (eloxiert, glasperlengestrahlt)
- Optischer Aufbau : 5 Linsen in 4 Gruppen
- Objektivlänge : 63-93mm je nach Variante
- Objektivdurchmesser : 60mm (C-EF Mount = 64,5mm)
- Objektivgewicht : 250-300g

Technische Daten
- Brennweite : 75mm
- Blende (stufenlos) : f1.9 - f16
- Filterdurchmesser : 52mm
- Mindestobjektdistanz : 0,75m
- Bildwinkel : 32°
- Blendenlamellen : 15
- Entfernungsskala : Meter / feet
- Gehäusematerial : Aluminium
- Gehäusefarbe : schwarz (eloxiert, glasperlengestrahlt)
- Optischer Aufbau : 5 Linsen in 4 Gruppen
- Objektivlänge : 63-93mm je nach Variante
- Objektivdurchmesser : 60mm (C-EF Mount = 64,5mm)
- Objektivgewicht : 250-300g

Zuletzt angesehen
Bestellhotline: 0961 / 6706050 Mo. - Fr. 8.00 - 17.00 Uhr